16. Juli 2007

Vom Storyboard auf die Leinwand Premiere der Abschlussfilme „EAM Classic“ 2007

Auch in diesem Jahr absolvieren zehn junge, talentierte Animationsfilmer die European Animation Masterclass. Neu ist dieses Mal das zweistufige Programm, das sich aus den Workshops „EAM Classic“ und „EAM Plus“ zusammensetzt. Aufgrund der Erfahrungen der letzten beiden Trainingsprogramme wurde die EAM sowohl inhaltlich als auch strukturell modifiziert. Im ersten Teil, „EAM Classic“ erlernen die Meisterschüler alle Schritte der professionellen Animationsproduktion.

Die EAM-Absolventen der „EAM Classic“ kommen dieses Jahr aus Spanien, Belgien, Ungarn sowie Deutschland und durchlaufen anhand eigener Projekte den gesamten Animationsprozess. Von international renommierten und erfahrenen Trainern werden sie in den verschiedenen Bereichen des traditionellen Animations- und Zeichentrickfilms intensiv ausgebildet und betreut. Seit über vier Monaten entwickeln sie mit großem Engagement und Kreativität individuelle Stories und produzieren einen eigenen, professionellen Animationsfilm. Den Höhepunkt des ersten Teils der Fortbildung bildet die „Erstausstrahlung“ der Projektarbeiten am 20. Juli 2007 im Kino des Mitteldeutschen Mediazentrums MMZ. Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung mit anschließender Premierenfeier präsentieren die zehn Meisterschüler das Ergebnis erstmalig vor Publikum. Man darf gespannt sein auf zehn ganz originelle und bemerkenswerte Kurzfilme.

Daran anschließend startet „EAM Plus“, der zweite Teil des Trainingsprogramms. Hier arbeiten die Studenten in Teams an einem gemeinsamen Projekt (2D und 3D). Die jungen Nachwuchs-Animationsfilmer erwartet vier Monate Praxiserfahrung, bei der jeder seine Fähigkeiten und Spezialisierung einbringen kann.

Gefördert wird die EAM durch die Mitteldeutsche Medienförderung, das MEDIA Training Programm der Europäischen Union sowie der Medienanstalt Sachsen-Anhalt.


News und Termine

14. November 2019

Film Coop 2019

20. März 2017

SAVE THE DATE

14. Mai 2014

EAM-Alumnus präsentiert neuen Kurzfilm in Cannes

22. Januar 2014

Wir gratulieren Filmkomponist Philipp Fabian Kölmel!