24. Januar 2012

„International Content Summit – Focus India“ am 8. Februar 2012 in Berlin

IAMA und Life Entertainment setzen Workshopreihe zum Thema Koproduktionen fort

Unmittelbar vor Beginn der BERLINALE 2012 veranstaltet die International Academy of Media and Arts e.V. (IAMA) am 8. Februar gemeinsam mit der Live Entertainment GmbH eine Konferenz in der deutschen Hauptstadt, diesmal mit einem indischen Schwerpunkt.

Bei diesem „International Content Summit (ICS) – Focus India“ diskutieren namhafte Vertreter der deutschen und indischen Medienwirtschaft (Fernseh- und Filmemacher, Produzenten, Regisseure sowie Autoren), welche Auswirkungen der tiefgreifende Wandel in der Erzählweise moderner indischer Filme auf mögliche Koproduktionen zwischen Deutschland und Indien haben kann und wie es um die Chancen und Möglichkeiten für deutsche Medienschaffende im indischen Film- und Medienmarkt bestellt ist. Die Teilnehmer erhalten die Chance, beim ICS in kürzester Zeit Fragen zu juristischen Themen, Finanzierungs- und Vermarktungsmöglichkeiten usw. zu diskutieren.

Der „International Content Summit“ findet im Rahmen des viertägigen IndoGerman Script Development Workshops statt und ist die Fortsetzung des „International Co-Production Day“, der 2011 u.a. von der IAMA ins Leben gerufen wurde.

Die Zusammenkunft wird von der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt und weiteren Institutionen unterstützt. Tagungsort ist die Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin.

Download Agenda hier

News und Termine

14. November 2019

Film Coop 2019

20. März 2017

SAVE THE DATE

14. Mai 2014

EAM-Alumnus präsentiert neuen Kurzfilm in Cannes

22. Januar 2014

Wir gratulieren Filmkomponist Philipp Fabian Kölmel!