10. Mai 2005

International Academy of Media and Arts startet Spitzenausbildung für Animationsfilmer

Europäischer Trickfilmnachwuchs kommt zur European Animation Masterclass

Halle (Saale), 10. Mai 2005: Die neu gegründete „International Academy of Media and Arts“ in Halle startet ab 17. Mai 2005 eine European Animation Masterclass (EAM). In den kommenden sieben Monaten werden zehn junge Animationsfilmer aus Irland, Schottland, Belgien, Ungarn, Bulgarien, der Türkei und Deutschland

eine Meisterklasse mit internationalen Spitzenreferenten absolvieren.

Sie werden in Halle (Saale) von internationalen Trainern aus Italien, Frankreich, Tschechien, Belgien, Deutschland und den USA ausgebildet. Die Masterclass führt die Teilnehmer durch alle Produktionsbereiche der Animation. Sie lernen die Grundlagen von Analysing Motion, Creating Motion, Character Acting und
entwickeln im Verlauf der Masterclass eigene Stories. Diese werden im weiteren Verlauf als eigene Cartoon-Filme entwickelt und realisiert. Anschließend absolvieren die Teilnehmer ein zweimonatiges Praktikum in einem europäischen Animationsfilmstudio.

Wesentlicher Teil der European Animation Masterclass ist die Kooperation mit den wichtigsten europäischen Produktionsstudios sowie den Ausbildungsstätten für Animationsfilmer. So werden sich unter Federführung der Hallenser International Academy of Media and Arts im Juli 2005 die Vertreter europäischer Animationsschulen zu einem gemeinsamen Workshop mit der European Animation Masterclass in Turin/Italien treffen, darunter Schulen aus Italien, Spanien, Frankreich und Tschechien.

Die European Animation Masterclass (EAM) ist eine Fortbildungsinitiative für die europäische Animationsindustrie in Zusammenarbeit mit der MotionWorks GmbH, unterstützt von der Europäischen Union, der Mitteldeutschen Medienförderung MDM und der Bavaria Film GmbH.

Die International Academy of Media and Arts wurde Ende 2004 in Halle (Saale) von führenden Film- und Medienproduzenten gegründet, darunter die Bavaria Film GmbH, die Hochschule für Kunst und Design Halle - Burg Giebichenstein, KOPPmedia, die Marco Polo Archive Productions GmbH, die MCS Sachsen-
Anhalt GmbH, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt, der Mitteldeutsche Film- und Fernsehproduzentenverband,das Mitteldeutsches Multimediazentrum MMZ Halle, die MotionWorks GmbH, die NFP teleart GmbH & Co. KG, die Ottonia Media GmbH sowie die Saxonia Filmproduktion GmbH.

Die neu gegründete Akademie soll ausgesuchte Weiterbildungsangebote mit internationalem Anspruch für die Entertainmentindustrie entwickeln. In den kommenden Jahren werde man hochspezialisierte Angebote für die Film- und Fernsehproduktionspraxis, Animationsfilm und virtuelle Entertainmentinhalte machen sowie eine Radioschule integrieren.

News und Termine

14. November 2019

Film Coop 2019

20. März 2017

SAVE THE DATE

14. Mai 2014

EAM-Alumnus präsentiert neuen Kurzfilm in Cannes

22. Januar 2014

Wir gratulieren Filmkomponist Philipp Fabian Kölmel!