25. Mai 2010

European Animation Masterclass: Professionelle Vorbereitung auf die europäischen Animationsindustrie

Nach der EAMprofessional, dem Weiterbildungsprogramm für Profis der Animationsbranche, geht jetzt auch die EAMgraduate in die heiße Phase: Bewerbungsschluss für die EAMgraduate Masterclass, die in diesem Jahr vom 5. Juli bis 8. Oktober stattfindet, ist der 18. Juni 2010. 

Die EAMgraduate richtet sich an Studenten und Absolventen von Hochschulen der Bereiche Animation, Kunst, Grafik, Design sowie artverwandter Ausbildungen. Das Programm findet in Halle (Saale) statt und erstreckt sich über vier Monate. Der – auch einzeln belegbare – Pre-Course zur Masterclass beginnt am 5. Juli 2010. 
Ziel der EAMgraduate ist die Vorbereitung der maximal 20 Teilnehmer auf eine professionelle Laufbahn in der europäischen Animationsindustrie.

Die Herausforderungen der realen Animationsproduktion sind ebenso Bestandteile des Programms wie die Vermittlung theoretischer Kenntnisse und deren Anwendung bei der Herstellung eigener Animations-Kurzfilme. Der Abschluss der Masterclass findet im Rahmen einer öffentlichen Präsentation der Arbeiten statt – natürlich auch vor den Augen der Profis, die die Gelegenheit mehr und mehr auch als Recruitingveranstaltung nutzen. Nach Fertigstellung der Studentenfilme werden diese bei namhaften internationalen Festivals eingereicht.

Betreut werden die Masterclass-Studenten von Trainern und Dozenten, die über langjährige Erfahrungen in der europäischen Animationsindustrie verfügen. 
Deren professionelle Hintergründe mit Spezialisierungen in Branchenschwerpunkten des Animationssektors garantieren die Vermittlung von realistischen Abläufen der Produktionsprozesse entsprechend den Bedürfnissen der Branche.

Die European Animation Masterclass ist eine der erfolgreichsten Initiativen der International Academy of Media and Arts e.V. und findet seit 2005 in Halle (Saale) statt. Nachdem das mehrmonatige Weiterbildungsprogramm in der Vergangenheit für junge Talente, Hochschulabsolventen und Teilnehmer mit ersten Berufserfahrungen identisch war, wurde die EAM nach einer Analyse der Bedürfnisse der Animationsbranche in spezielle Angebote für Absolventen und Studierende (EAMgraduate) und Berufserfahrene (EAMprofessional) differenziert.

Absolventen früherer EAM-Kurse arbeiten heute für namhafte Studios wie Aardman, MotionWorks oder Trikk17. Viele der Alumni sind heute als freischaffende Künstler bzw. selbständige Filmemacher über den gesamten Erdball verstreut. Einige von ihnen fanden den Weg zurück und geben heute als Dozenten der European Animation Masterclass ihre Erfahrungen weiter.
  
Im Rahmen der bisherigen EAM-Kurse entstandene Animations-Kurzfilme laufen erfolgreich bei inter-nationalen Filmfestivals. Zuletzt haben zwei EAM-Absolventen beim Leipziger Kurzfilmfestival „Kurzsüchtig“ gewonnen: Falk Schuster – EAM-Teilnehmer 2008 – für seinen Abschlussfilm an der Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein, „Laufende Geschäfte“, und Maria Kalcheva für ihren EAM-Abschlussfilm „Score“ den Nachwuchsförderpreis des Filmverbands Sachsen.

News und Termine

14. November 2019

Film Coop 2019

20. März 2017

SAVE THE DATE

14. Mai 2014

EAM-Alumnus präsentiert neuen Kurzfilm in Cannes

22. Januar 2014

Wir gratulieren Filmkomponist Philipp Fabian Kölmel!